Elmshorn

Kripo bittet um Hinweise auf drei Autoaufbrüche

Drei Autoaufbrüche am Montagvormittag beschäftigen die Kriminalpolizei Elmshorn. Ein Tatzusammenhang wird derzeit geprüft. In allen drei Fällen hatte der Täter eine Scheibe zerstört, um an die in den Wagen zurückgelassenen Wertgegenstände zu gelangen. Die Tatorte liegen in den Straßen Zum Krückaupark, Koppeldamm und Gerhardstraße. In der Gerhardstraße geschah die Tat zwischen 10.30 Uhr und 11.30 Uhr, auch im Koppeldamm liegt die Tatzeit am Vormittag. Gegen 13.30 Uhr hatte eine Zeugin in der Straße Zum Krückaupark einen Verdächtigen gesehen und sofort die Polizei gerufen. Die Polizei suchte im Umfeld, jedoch ohne Erfolg. Die Polizei warnt ausdrücklich davor, Handtaschen, Geldbörsen oder sonstige Wertgegenstände in Autos zurückzulassen. Hinweise bitte an Telefon 04121/8030.