Pinneberg

Autofahrer bezieht bei kurzem Stopp Prügel

Ein Autofahrer aus Pinneberg hat in Horst/Elmshorn Prügel bezogen. Als der 51-Jährige an der Bahnhofstraße verkehrsbedingt stoppen musste, riss plötzlich ein Mann die Fahrzeugtür auf. „Ich zeige Sie an, Sie haben mich überholt, soll ich Ihnen eine reinhauen? schrie der Angreifer und schlug dem Pinneberger ins Gesicht. Dann flüchtetet der etwa 100 Kilogramm schwere Schläger, der vom Opfer auf Ende 40 geschätzt wird und kurze dunkelblonde Haare hat. Er trug ein rotes Hemd und eine dunkle Hose. Der Pinneberger gab an, zuvor auf der A 23 und dann auf der L 288 in Richtung Horst unterwegs gewesen zu sein. Kurz vor der Attacke habe er ordnungsgemäß einen silbernen Kleinbus überholt.