Barmstedt

Zu schnell in die Kurve und dann im Graben gelandet

Am Rande eines Notarzteinsatzes ist es am Donnerstag bei Barmstedt zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 12 Uhr befuhr ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) die L 110 aus Bevern in Richtung Barmstedt. Die Fahrzeuge vor dem NEF waren schon rechts herangefahren, die Fahrzeuge auf der Gegenfahrbahn hatten ihre Geschwindigkeit verringert. Eine 23 Jahre alte Frau befuhr zu diesem Zeitpunkt in einem Fiat die L 110 aus Barmstedt kommend in Richtung Bevern. Nach den bisherigen Erkenntnissen fuhr sie vermutlich zu schnell in die dortige Kurve hinein und bemerkte zu spät, dass das Fahrzeug vor ihr die Geschwindigkeit verringert hatte. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und landete mit ihrem Fiat rechts im Graben. Die 23-Jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus nach Elmshorn gebracht. Ihr Fiat musste abgeschleppt werden.