Pinneberg

Bahnhofstraße soll fahrradfreundlicher werden

Die Änderung von Parkplatzmarkierungen und die Erlaubnis des Radfahrens gegen die Einbahnstraßenrichtung sind Maßnahmen, mit der in der Bahnhofstraße in Pinneberg für eine fahrradfreundlichere Verkehrsgestaltung gesorgt werden soll. Von diesem Dienstag an werden alte Markierungen entfernt und Neumarkierungen angebracht. Geschaffen werden unter anderem zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung, 18 seitliche Parkflächen sowie spezielle Fahrrad-Piktogramme. Für die Zeit der Arbeiten wird in der Bahnhofstraße ein absolutes Halteverbot zwischen Damm und Verbindungsstraße eingerichtet.