2013 kam neuer Eigentümer

Die Firma wurde 1975 unter dem Namen Kaul GmbH gegründet. Seitdem entwickelt und produziert sie für nationale und internationale Süßwarenhersteller Glanz- und Trennmittel für Schokolade, Weingummi und Co. und vertreibt ihre Produkte unter den Markennamen Capol, Capolan, Capolex und Fix Gum.

In modernen technischen Anlagen werden Produkte entwickelt und den Bedürfnissen der Kunden angepasst. Die Tochterfirma Capol in Cheshire betreut Kunden in Großbritannien und Irland. Das Büro in Chicago betreut den nordamerikanischen Markt (USA und Kanada).

In mehr als 50 weiteren Ländern wird Capol durch ein Netzwerk an Agenten und Handelsfirmen repräsentiert, die in erster Linie für die Lebensmittelindustrie tätig sind. Im August 2013 übernahm die Freudenberg-Gruppe (Weinheim), der auch die Marke Vileda gehört, vom Finanzinvestor Riverside die Firma. Riverside hatte Capol 2009 übernommen.