Uetersen

Polizei warnt vor zwei Paaren, die in Geschäften betrügen

Die Polizei warnt Geschäftsinhaber im Kreis Pinneberg vor Trickbetrügern, nachdem zwei Fälle – in einem Damenmodengeschäft am Großen Sand in Uetersen sowie einem Blumenladen in Nahe (Kreis Segeberg) – aktenkundig wurden. Täter sind zwei Pärchen, die aus Osteuropa stammen. Sie gehen in kleine Geschäfte, in denen nur ein Mitarbeiter tätig ist. Während ein Paar den Angestellten in ein Gespräch verwickelt, räumen die Komplizen die Kasse aus. Es handelt sich um einen etwa 40 Jahre alten, 1,90 Meter großen Mann. Die Frau an seiner Seite ist 25 bis 30 Jahre alt und deutlich kleiner, sie hat schulterlanges, blondiertes und zu einem Zopf gebundenes Haar. Auffällig ist ihre ungewöhnliche Gebissstellung. Der zweite Mann wird als 1,80 bis 1,85 Meter groß und stark übergewichtig beschrieben. Seine Partnerin ist etwa 1,75 Meter groß und korpulent.