Uetersen

Betrüger bringt 84-Jährigen um mehr als 10.000 Euro

Mehr als 10.000 Euro hat ein 84 Jahre alter Uetersener eingebüßt, der auf einen Betrüger hereingefallen ist. Der Täter hatte sich am Telefon als Bekannter des Rentners ausgegeben, er befinde sich in einer Notlage und brauche dringend Geld. Der 84-jährige schenkte diesen Worten Glauben und händigte einem angeblichen Boten des Bekannten die erbetene Summe aus. Als der Freund zum vereinbarten Rückzahlungstermin nicht erschien, rief der Rentner den echten Bekannten an – und bemerkte den Schwindel. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei gerade ältere Personen dringend davor, auf Betrüger hereinzufallen, die sich am Telefon als Verwandte oder Freunde ausgeben, die in Geldnot sind.