Halstenbek

Technischer Defekt löste Dachstuhlbrand aus

Sachverständige des Landeskriminalamtes haben die Brandstelle am Friedrichshulder Weg in Halstenbek untersucht. Dort war am Vormittag des zweiten Weihnachtstages der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Flammen aufgegangen. Nach Polizeiangaben hat sich der Verdacht, dass ein technischer Defekt für das Feuer verantwortlich ist, bestätigt. Andere Ursachen sind auszuschließen, die Ermittlungen werden eingestellt. Die Ursache für den Brand eines Carports am Luruper Weg in Halstenbek vom 2. Januar ist noch ungeklärt. Die Kripo hat den Brandort beschlagnahmt. Auch die Schadenshöhe bleibt zunächst unklar. Dort waren viele Gegenstände gelagert, die zerstört wurden und deren Wert noch nicht beziffert werden kann.