Halstenbek

Uetersener Pkw-Fahrer unter Kokaineinfluss unterwegs

Beamte des Polizeireviers Rellingen haben Sonntagnacht gegen 23.30 Uhr einen 33 Jahre alten Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle in der Hartkirchener Chaussee in Halstenbek gestoppt. Der Uetersener gab lieber erst einmal einen falschen Namen an. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, um wen es sich in Wirklichkeit handelte und dass ihm der Führerschein bereits entzogen wurde. Außerdem begründete ein Urintest den Verdacht einer Fahrt unter Kokaineinfluss. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe, die Beamten schrieben eine Anzeige.