Tornesch

Sozialdemokraten trauern um Heinz Klage

Der langjährige Vorsitzende der Tornescher SPD, Heinz Klage, ist in der Nacht zu Dienstag im Alter von 86 Jahren nach einem schweren Herzinfarkt verstorben. Das teilt der SPD-Ortsverbandsvorsitzende Manfred Mörker mit. Die SPD verliere mit Heinz Klage einen über die Maßen verdienten Sozialdemokraten, der sich unermüdlich und bis ins hohe Alter für die Ziele der Partei eingesetzt habe. „Wir werden Heinz Klage ein ehrenvolles Andenken bewahren“, sagt Torneschs SPD-Chef. Seit 1967 war Klage Mitglied in der SPD. Er gehörte von 1977 bis 2000 dem Tornescher SPD-Vorstand an, zunächst als Kassierer, zwölf Jahre als Vorsitzender und zuletzt als dessen Stellvertreter. Klage wurde im Jahr 2001 zum Ehrenvorsitzenden des Ortsvereins ernannt und war Träger der Willy-Brandt-Medaille. Die Frage nach seinem Hobby beantwortete Klage gerne mit dem Ausspruch: „Die Partei.“ Die Partei-Zeitung „Unser Tornesch“, sowie die Tornescher Ostermärsche gingen mit auf seine Initiative zurück.