Wedel

Zeitzeugen treffen sich, um ihr Geburtsjahr zu beleuchten

Eine Reise in die Kindheit unternehmen die Teilnehmer der Wedeler Zeitzeugenbörse diesmal. Am Dienstag, 8. Oktober, treffen sich Interessierte um 10 Uhr im Rathaus, Raum Vejen, um sich über ihr Geburtsjahr auszutauschen. „Wie war die Mode damals und welche Erinnerung haben Sie selbst an Ihre Kindheit?“, will Leiterin Dorothea Snurawa wissen. Maritta Henke hält zudem einen Vortrag zum Thema: „Auch Lebensgeschichte ist Geschichte – damit sie nicht verloren geht.“ Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht nötig.