Halstenbek

Radfahrerin schwer verletzt in Hamburger Klinikum

Eine 59 Jahre alte Radfahrerin ist am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Halstenbek schwer verletzt worden. Die Frau aus Halstenbek musste ins Krankenhaus nach Altona gebracht werden. Lebensgefahr besteht allerdings nicht, sagte eine Polizeisprecherin. Die Frau war im Kreisel in der Seestraße von einem weißen Hyundai-Pkw erfasst worden, den ein 25 Jahre alter Mann aus Prisdorf steuerte. Dieser war offenbar zu schnell in den Kreisverkehr hineingefahren und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. So prallte er gegen den Kantstein, schleuderte über den Radweg und erfasste die Radfahrerin und überschlug sich mit seinem Fahrzeug. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen.