Taucher der Polizei bergen Leiche aus dem Yachthafen in Wedel

Wedel/Hamburg . Aus dem Hamburger Yachthafen in Wedel ist am Dienstagvormittag eine Leiche geborgen worden. Wie die Polizei weiter berichtete, handelt es sich vermutlich um die sterblichen Überreste eines Hamburgers, 71, der am Sonntag von seinem Sohn als vermisst gemeldet worden war. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus. Der Mann hatte den Angaben zufolge sein Motorboot in dem Wedeler Yachthafen liegen. Taucher der Polizei bargen am Dienstag den Körper aus der Elbe. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern noch an.