Pinneberg

Polizist wird bei Festnahme am Bahnhof leicht verletzt

Bei einer Polizeikontrolle am frühen Sonntagmorgen am Bahnhof Pinneberg ist ein Polizist leicht verletzt worden. Ein 20 Jahre alter Mann aus Pinneberg hatte sich heftig gegen seine Festnahme gewehrt. Zeugen hatten gemeldet, fünf Alkoholisierte hielten sich am Bahnhof auf. Als die Polizei die jungen Leute kontrollieren wollte, flüchtete der 20-Jährige, ein "alter Bekannter" der Polizei, zunächst. Bei der Festnahme leistete der Pinneberger heftigen Widerstand. Bei ihm entdeckten die Polizisten mehrere Tütchen mit Rauschgift. Gegen wird jetzt auch wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

( (bos) )