Tornesch

Sternrad-Rollator gewinnt zweiten Platz bei Wettbewerb

Die Christoffel-Blindenmission (CBM) hat am Mittwoch ihren Bundes-Sonderpreis "Innovationen für Menschen mit Behinderungen" verliehen. Der zweite Platz in der Kategorie "Jugend forscht geht an die Tornescher Jannik Rank, Bjarne Görs und Moritz Hamminger von der Klaus-Groth-Schule. Sie haben einen Sternrad-Rollator mit mehreren kleinen Rollen erfunden, der über Hindernisse dank seiner fünf Rollen pro Radachse hinwegrollen kann. Weil ihre Erfindung helfe, Barrieren für Rollatornutzer abzubauen, wurden die Schüler ausgezeichnet.