Tennis

Pauline und Paula gewinnen Doppeltitel in der U12-Klasse

Pinneberg. Schon die Teilnahme an den Verbandsmeisterschaften in Kiel war für die Tennis-Talente der Altersklassen U 12, U 14 und U 16 (jeweils Mädchen und Jungen) ein Riesenerfolg. Nur die besten 16 Kinder der jeweiligen Jahrgänge dürfen mitspielen. Umso größer war dann die Freude bei den sechs Teilnehmern des Pinneberger TC, die sich allesamt weit vorn platzieren konnten. Für Pauline Hellfritsch sprang an der Seite von Paula Prehn (Lübeck) sogar der Doppel-Titel in der U12-Klasse heraus, ebenfalls zu Meisterehren kam Bruder Lucas Hellfritsch (U 16) mit seinem Doppelpartner Pelle Boerma (Wahlstedt). Im U16-Jungen-Doppel wurden Kim-Lennard Seeler (PTC) und Noel Larwig (Scharbeutz) ebenso erst im Finale gestoppt wie Julia Rados (PTC) und die Kaltenkirchenerin Katharina Huhnholz in der Mädchenkonkurrenz. Platz drei bei den U16-Jungen holte sich das PTC-Vereinsdoppel Levin Baake und Alain Sama.