Pinneberg

Polizei nimmt Mann fest, der Passanten bedrohte

Ein 29 Jahre alter Mann aus Pinneberg ist am Dienstagvormittag durch die Fußgängerzone der Kreisstadt gelaufen und hat Passanten bepöbelt. Zeugen, die sich bedroht fühlten, verständigten gegen 10 Uhr die Polizei. Vier Beamte überwältigten an der Bahnhofstraße den Mann, der die Uniformierten verbal attackierte und sich gegen seine Festnahme wehrte. Vermutlich hatte der psychisch auffällige 29-Jährige Medikamente nicht genommen, auf die er dringend angewiesen ist. Der Pinneberger wurde auf der Polizeiwache zum wiederholten Male von einem Amtsarzt untersucht.