Norderstedt
Drei Spiele, drei Siege

Traumstart der Basketballer des 1. SC Norderstedt

Eine verschworene Truppe: die Basketballer des 1. SC Norderstedt. Hinten v. l.: Coach Robin Hergel, Christian Ralfs, Niels Harbs, Jan Räther, Lucas Dannenberg, Florian Lüth. Vorne v. l.: Niklas Müller, Rico Kernchen, Matti Voß, Sergej Klamm und Jan Schubert.

Eine verschworene Truppe: die Basketballer des 1. SC Norderstedt. Hinten v. l.: Coach Robin Hergel, Christian Ralfs, Niels Harbs, Jan Räther, Lucas Dannenberg, Florian Lüth. Vorne v. l.: Niklas Müller, Rico Kernchen, Matti Voß, Sergej Klamm und Jan Schubert.

Foto: Anne Pamperin

Oberliga-Männermannschaft führt nach dem 64:58 gegen den Ellerbeker TV die Tabelle der höchsten schleswig-holsteinischen Klasse an.

Norderstedt. Drei Spiele, drei Siege, sechs Zähler und Platz eins in der Tabelle – für die „Nordstars“, die Oberliga-Basketballer des 1. SC Norderstedt, läuft es zurzeit richtig gut.

Nachdem die Garstedter schon in der vergangenen Saison als Aufsteiger überraschend gut in der höchsten schleswig-holsteinischen Spielklasse zurechtkamen und am Ende Platz drei belegten, stehen sie nun sogar ganz oben. Im ersten Heimspiel der neuen Punktrunde kam es dabei kurioserweise schon zum zweiten Duell mit dem Ellerbeker TV.

Staffelmeisterschaft ist vorerst kein Thema

Das Hinspiel hatte der SCN knapp mit 53:51 gewonnen, das vorverlegte Rückspiel gewannen die Gastgeber in der Sporthalle Lütjenmoor mit 64:58 (18:18, 34:29, 52:43). Von der Staffelmeisterschaft träumt Trainer Robin Hergel zu so einem frühen Zeitpunkt indes nicht.

„Unser Ziel für diese Saison ist erst einmal, die Leistung aus der Serie 2018/2019 zu bestätigen. Das bedeutet, dass wir wieder unter die besten vier Mannschaften wollen. Mit den ersten drei Spielen haben wir schon ein gutes Fundament für unser Vorhaben gelegt, auch wenn darunter zwei Partien gegen den Aufsteiger aus Ellerbek waren.“

Saisonziel ist ein Platz unter den Top vier

Doch der 1. SC Norderstedt hat schon bewiesen, dass er erneut zu den stärkeren Teams der Oberliga Schleswig-Holstein gehört. In der Liga und im Pokalwettbewerb bezwang die Truppe die beiden Topplatzierten der letzten Oberligasaison, die BG Ostholstein und den TSV Klausdorf.

Der neue Name „Nordstars“, der die Trikots der Norderstedter Korbjäger ziert, wurde vor der Saison kreiert. Robin Hergel: „Wir sind auf Namenssuche gegangen und haben dann verschiedene Vorschläge in der Sparte zur Abstimmung gebracht.“

Firma MS Stainless sponsert Outfit

Angefangen hat der ganze Prozess der Veränderung allerdings schon im Oktober 2018, als sich die Firma
MS Stainless aus Norderstedt dazu bereit erklärte, Trikots für den Verein zu sponsern.

„In einigen Gesprächen kam dann die Idee auf, die ganze Basketballsparte zu modernisieren“, so Hergel, „das Logo der Firma MS prangt nun auf den Hosen aller Teams, die Oberliga-Männer haben zudem mit wilhelm.tel einen eigenen Brustsponsor. Für die anderen Mannschaften suchen wir noch Unterstützer. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei uns melden.“

Die Punkte des 1. SC Norderstedt: Rico Kernchen (19), Niels Harbs (10), Jan Räther (9), Lucas Dannenberg (8), Robin Hergel, Christian Rahlfs (je 6), Florian Lüth (4), Matti Voß (2).

www.scnbasketball.de