Norderstedt
American Football

Norderstedt Mustangs wollen den dritten Saisonsieg

Runningback Marlon Dede (Mitte) und die Norderstedt Mustangs haben nach sechs Partien 4:8 Punkte auf dem Konto.

Runningback Marlon Dede (Mitte) und die Norderstedt Mustangs haben nach sechs Partien 4:8 Punkte auf dem Konto.

Foto: Thomas Maibom

Die Landesliga-Mannschaft des SV Friedrichsgabe geht als klarer Favorit in die Auswärtspartie gegen Schlusslicht Frisia Warriors.

Norderstedt.  Nach Rückschlägen sind die American Footballer der Norderstedt Mustangs bisher noch immer zurückgekommen – und das dürfte auch an diesem Sonnabend der Fall sein. Nach der 30:41-Heimniederlage in der Landesliga Nord gegen die Buxtehude Jackrabbits bietet sich dem Team des SV Friedrichsgabe von 15 Uhr in der Auswärtspartie gegen die Frisia Warriors dafür die beste Gelegenheit.

Frisia Warriors sind noch ohne Punkt

Die Gastgeber, eine Mannschaft des SV Frisia Risum-Lindholm (Fußball-Oberliga), ist mit 0:16 Punkten Tabellenletzter der Staffel. Die Mustangs (4:8 Zähler) haben wenigstens schon zweimal gewonnen; das Hinspiel gegen den aktuellen Konkurrenten endete mit einem 46:6-Erfolg. Da es keinen Absteiger gibt, können beide Teams locker agieren.

Gegen den Tabellenzweite aus Buxtehude, dem die Norderstedt Mustangs auf der Anlage an der Lawaetzstraße in einem Abendspiel unter Flutlicht gegenüberstanden, hielten die Gastgeber über weitere Strecken gut mit und setzten häufig positive Akzente. Für sie war es gleichzeitig ein Saisonhighlight bei toller Atmosphäre.

Schon jetzt wird für die neue Saison geplant

Schon vier Matches vor dem Saisonende beginnen bei den Footballern bereits die Planungen für die neue Saison. „Die Mannschaft möchte auch in Zukunft vor allem eines haben, und das ist Spaß“, sagte Abteilungsleiter Simon Malluvius. Die Spieler des 30 Akteure umfassenden Kaders sind einer Meinung: Ihr Sport verbindet und fördert die Gemeinschaft im SV Friedrichsgabe.