Norderstedt
American Football

Norderstedt Mustangs feiern ihren ersten Saisonsieg

Maik Sievers, Runningback der Norderstedt Mustangs, enteilt der Vikings-Abwehr.

Maik Sievers, Runningback der Norderstedt Mustangs, enteilt der Vikings-Abwehr.

Foto: Thomas Maibom

Der Absteiger aus der Verbandsliga bezwingt die Ostholstein Vikings deutlich mit 24:10 – am 26. Mai geht’s zu den Neumünster Demons.

Norderstedt.  Im zweiten Anlauf hat es geklappt für die American Footballer der Norderstedt Mustangs. Nach erfolglosen Vormonaten und der Niederlage bei der Saisonpremiere in der Landesliga Nord gegen die Buxtehude Jack­rabbits (6:13) setzte sich die Mannschaft von Chefcoach Stefan Schumacher zu Hause gegen die Ostholstein Vikings mit 24:10 (12:0, 0:2, 6:0, 6:8) durch.

Künftig wird auf Kunstrasen gespielt

Bevor das erste Erfolgserlebnis perfekt war, warfen die verantwortlichen Trainer und Mitglieder des Kaders, von dem 25 Akteure bei Beginn spielbereit sein müssen, einen Blick auf die neue Kunstrasenanlage an der Lawaetzstraße. Die sollte eigentlich bis zur ersten Heimpartie fertiggestellt sein, die Bauarbeiten zogen sich jedoch hin und sind noch nicht komplett abgeschlossen. Die Grünflächen werden gerade ausgelegt, die Linien für die Spielfelder gezogen. In Zukunft sollen sämtliche Sportler des SV Friedrichsgabe vor allem in den Wintermonaten von den verbesserten Bedingungen profitieren.

Das nächste Heimspiel ist am 15. Juni

Die Mustangs werden ihr nächstes Heimspiel am Sonnabend, 15. Juni, gegen die Frisia Warriors vermutlich auf Kunstrasen austragen. „Die Verletzungsgefahr dürfte auf diesem Belag nicht größer als auf Gras sein“, sagte Football-Abteilungsleiter Simon Malluvius. „Die Spielzüge können präziser ablaufen als auf dem satten, eher stumpfen Grün.“

Im Waldstadion, dessen Untergrund zukünftig geschont werden soll, holten sich die Norderstedter gegen die Gäste aus Ostholstein diverse Blessuren ab. Es ging hart zur Sache, was auch daran lag, dass sich die Mannschaften bestens kennen. Manfred Müller (bis 2017) und Malte Klüssendorf (2018) gehörten längere Zeit zum Kader der Mustangs. Felix Schümann ist bei den Vikings inzwischen Headcoach, er war zuvor in der Saison 2016/2017 bei den Mustangs im Einsatz. Müller ist jetzt Defense-­Coach der Vikings.

Stark: Defense-Koordinator Leon Kröger

Bei den Norderstedt Mustangs gelten Quarterback Bjarne Quast und Receiver Dennis Haas als Rückhalt der Crew von Headcoach Schumacher. Eine auffällig gute Leistung im ersten Heimspiel bot Leon Kröger. Der verkörpert die Rolle des Defense-Koordinators und versteht es, die gegnerischen Angriffe zu lesen und ihnen die Wucht zu nehmen.

Angesichts fehlender Testspiele im Vorfeld der Saison scheint es bei den Mustangs allmählich rund zu laufen. „Lauf- und Passspiel haben gut geklappt, nur die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss müsste noch besser werden“, sagte Simon Malluvius. Vielleicht ja schon am Sonntag, 26. Mai, wenn das Team um 15 Uhr bei den schon zweimal siegreichen Neumünster Demons antritt.