Rückblick, Teil zwei

Das sind die Sieger und Verlierer im Sportjahr 2018

Sabine Westerfeld erfüllt sich einen Traum: Die Henstedt-Ulzburgerin wird in Frankfurt in 11:28,22 Stunden Triathlon-Europameisterin der Altersklasse 50 bis 54 Jahre und qualifiziert sich für den legendären Ironman-Wettbewerb auf Hawaii. Dort wird sie 36.

Sabine Westerfeld erfüllt sich einen Traum: Die Henstedt-Ulzburgerin wird in Frankfurt in 11:28,22 Stunden Triathlon-Europameisterin der Altersklasse 50 bis 54 Jahre und qualifiziert sich für den legendären Ironman-Wettbewerb auf Hawaii. Dort wird sie 36.

Foto: finisherpix / FinisherPix.com

Olympische Winterspiele, Fußball-WM – aber auch regional war viel los. Frank Best blickt auf die Monate Juli bis Dezember zurück.

JULI
Medaillenregen: Die Leichtathleten des SC Rönnau 74 stehen bei den U-16- und U-20-Landesmeisterschaften 19-mal auf dem Podest.
Premiere: TuRa Harksheide veranstaltet erstmals eine Schachwoche. Jakob Pajeken (Hamburger SK) gewinnt das Turnier für Internationale Meister, Holger Hebbinghaus (SK Marmstorf) den Wettbewerb der FIDE-Meister.
Titeljäger: Die Leichtathletik-Senioren Heinz Keck und Hartmann Knorr (beide LG Alsternord) gewinnen bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Möchengladbach Gold über 80 bzw. 300 Meter Hürden.
Doppelsieg: Adrian Griffel und Florian Walther (beide Bramstedter Turnerschaft) belegen bei den Norddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Altersklasse U 20 die Plätze eins und zwei im Speerwerfen.
Startverbot: Titelverteidigerin Hanna Knüppel (RV Kisdorf, Henstedt-Ulzburg und Umgebung) und ihr Holsteiner Wallach Carismo werden bei der Vielseitigkeits-EM der Jungen Reiter in Fontainebleau vom Veterinär nach dem Geländeritt aus dem Wettbewerb genommen. Die deutsche Equipe fällt dadurch in der Endabrechnung auf den neunten Platz zurück.
EM-Gold: Schachspielerin Julia Antolak (TuRa Harksheide) wird in Bad Blankenburg mit dem polnischen Team Mannschafts-Europameisterin in der Altersklasse U 18.
Leistungsexplosion: Hochspringer Finn Drümmer (Kaltenkirchener TS) wird in der Hamburger Jahnkampfbahn mit 2,15 Metern Nordmeister und verbessert seine persönliche Bestmarke um acht Zentimeter. Bei der DM in Nürnberg läuft es mit 2,05 Metern und Platz zwölf nicht ganz so gut.
Tolle Geste: Der Wakendorfer 3-D-Bogenschütze Mika Kochanowski (Ulzburg Archers) wird bei den European Bowhunter Championship in Oberwiesenthal Zweiter hinter dem Tschechen Viktor Sowa und schenkt Trainer Carsten Heldt seine Silbermedaille.


AUGUST

Torfestival: Die Regionalliga-Fußballfrauen des SV Henstedt-Ulzburg stürmen mit einem 6:0-Erfolg gegen den
1. FFC Dresden in die zweite Runde des DFB-Pokals.
Titel verteidigt: Bennet Krause vom
TC Garstedt wird zum dritten Mal nach 2015 und 2017 Norderstedter Stadtmeister im Tennis.
Schnelles Quartett: Die 4 x 100-Meter-Staffel des SC Rönnau 74 läuft bei den Deutschen U-16-Meisterschaften der Leichtathleten in Bochum-Wattenscheid einen Vereinsrekord. Karl Löbe, Pascal Baltz, Liam Taube und Mika Krüger kommen nach 46,11 Sekunden ins Ziel.
Aufgetrumpft: Tennisspielerin Inga Radel vom TC an der Schirnau siegt bei den Nordostdeutschen Meisterschaften der Damen 30/35 in Bremen.
Überraschungscoup: Der Leichtathletik-Nachwuchs des SC Rönnau 74 gewinnt bei den Deutschen Neunkampfmeisterschaften in Wesel sensationell die Bronzemedaille. Torge Prüß, Pascal Baltz, Liam Taube und Paul Dittrich kommen zusammen auf 14.301 Punkte.


SEPTEMBER

Vielseitig: Philip Kretz (Hamburg Running) und Isabell Stuhr (SV Kravag) gewinnen anlässlich der aus vier Einzelveranstaltungen bestehenden Norderstedter Sportwoche die Gesamtwertung des Wettbewerbs „Bester Athlet“.
Klare Sache: Die Herren-40-Mannschaft des Tennisclubs Alsterquelle schafft mit einem 7:2-Erfolg gegen den TC Tiergarten Berlin den Aufstieg in die Regionalliga Nord.
Klettermaxe: Der Sülfelder Dirk Wulf belegt bei den Deutschen Berglauf-Meisterschaften in Ilsenburg/Harz den dritten Platz in der Altersklasse M 70. Seine Zeit für die 11,7 Kilometer, die auf Naturwegen mit steinigen Passagen den Brocken hinaufführen: 1:19,01 Stunden.
Absage: Der Motorsportclub Kaltenkirchen cancelt kurzfristig seine traditionelle Endurofahrt „Onkel Toms Hütte“. Grund: Das Meldeergebnis bleibt hinter den Erwartungen zurück, das finanzielle Risiko ist demzufolge zu groß.
Neues Führungsgremium: Bei der Delegiertenversammlung des SV Henstedt-Ulzburg werden Wiebke Dauer, Timo Scholle, Bernd-Dieter Stoffer, Henning Jungclaus und Rolf Laskowski, die als Bündnis „Frischer Wind“ kandidiert hatten, in den Aufsichtsrat des größten Sportvereins im Kreis Segeberg gewählt.
Viel Lob:
Die Faustballsparte des TuS Wakendorf-Götzberg paräsentiert sich bei den Deutschen U-14-Meisterschaften als vorbildlicher Gastgeber.
Karriereende: Mittel- und Langstreckenläuferin Isabell Teegen (SC Rönnau 74) macht Schluss mit dem Leistungssport. Die verletzungsanfällige Mözenerin, die bei der Leichtathletik-EM 2016 für Deutschland im Halbmarathon startete, will sich auf das Studium der Zahnmedizin konzentrieren.
Kooperation: Der 1. SC Norderstedt und der Norderstedter SV bieten als erste Sportvereine der Stadt in einer gemeinsamen Sparte Darts an.
Flink unterwegs: Gabriela Kunz (Bramstedter TS, Altersklasse W 55) stellt einen schleswig-holsteinischen Rekord über 400 Meter auf. Sie verbessert die bisherige Bestmarke von Gaby Krämmer (THW Kiel) auf 71,56 Sekunden.
Horrordiagnose: Simon Malluvius, Mannschaftskapitän des American-Football-Teams der Norderstedt Mustangs, bricht sich im letzten Punktspiel der Verbandsliga Nord drei Lendenwirbel. Damit nicht genug: Die Crew des
SV Friedrichsgabe steigt nach der 14:26-Heimniederlage gegen die Schwarzenbek Wolves auch noch ab.
Teamfähig: Leichtathlet Heinz Keck (LG Alsternord, Altersklasse M 75) wird in Malaga als Mitglied der deutschen 4 x 100- und 4 x 400-Meter-Staffel Doppelweltmeister. Gold über 4 x 100 Meter geht auch an seinen Vereinskollegen Horst Hufnagel (M 80). Reinhard Dahms wird mit 35,24 Metern Zweiter im Speerwerfen der Altersklasse 75.
Kampfstark: Beim Weltcup der Altersklasse U 15 sowie den parallel in der griechischen Hauptstadt Athen stattfindenden Balkan Open der Schüler U 12 sichern sich die Aktiven des Norderstedter Vereins Kodokan vier Medaillen. An den Wettbewerben in der Ano Liosia Olympic Hall nehmen 1000 Nachwuchssportler aus 30 Nationen teil.


OKTOBER

Kurzes Vergnügen: Sönke Pries tritt nach nur neun Partien als Trainer der Landesliga-Fußballer des TuS Hartenholm zurück.
Traumbilanz: Die Volleyballer des 1. VC Norderstedt bezwingen im ersten Punktspiel der Regionalliga-Saison den amtierenden Staffelmeister Kieler TV III – der furiose Auftakt einer makellosen Hinrunde. Nach sieben Partien ist der VCN mit 21 Punkten Tabellenführer.
Umjubelter Auftritt: Die Starlets, Cheerleader der American-Footballer des SV Friedrichsgabe, repräsentieren beim German Bowl in Berlin zwischen den Schwäbisch Hall Unicorns und Franfurt Universe den Landesverband Schleswig-Holstein – und begeistern die Zuschauer.
Topplatzierung: Die AK-12-Mädchenmannschaft der DLRG Norderstedt schrammt bei der DM in Leipzig knapp an einer Medaille vorbei. Greta Grzybowski, Ana Schiffer, Kaya Geßner, Katharina Hoffeins sowie Liv Vollmann stellen drei Altersklassen-Landesrekorde auf und belegen Rang vier.

NOVEMBER
Rückzug: Der TC Rot-Weiss Wahlstedt meldet sein Herrenteam aus finanziellen Gründen vom Punktspielbetrieb der Tennis-Regionalliga ab.
Achtungserfolg: Schachspieler Ashot Parvanyan (TuRa Harksheide) belegt bei der U-18-Weltmeisterschaft in Griechenland den fünften Platz.
Traumreise: Christian Tesdorff, Oliver Thomsen und Marek Schmidt vom MSC Kaltenkirchen starten bei den „Six Days of Enduro“ der Motorradfahrer in Chile.
Stürmisch: Fußball-Regionalligist Eintracht Norderstedt erzielt beim 5:1-Heimerfolg gegen den BSV Rehden alle fünf Treffer in der ersten Halbzeit.
Balancekünstlerinnen: Anna Häusler, Anna-Lena Sager, Nele Werner, Nicole Kischlat, Isabell Haas und Sarah Grauding (Norderstedter SV/SC Ottendorf) landen bei der Einrad-Freeystyle-DM auf Platz zwei in der Kategorie Kleingruppe Expert.
Bleifuß: Rallyefahrerin Stephanie Zorn (Norderstedter AMC) gewinnt mit Co-Pilot Thomas Puls den Schleswig-Holstein-Cup.


DEZEMBER
Abschied: Der hauptamtliche Vorsitzende Carsten Schittkowski verlässt den
SV Henstedt-Ulzburg.
Favoritensturz: Die Verbandsliga-Fußballer der Kaltenkirchener TS entthronen Oberligist SV Todesfelde und werden Hallenfußball-Kreismeister.