Norderstedt
Kaltenkirchen

Kaltenkirchener TS trennt sich von Trainer Frank Freitag

Kaltenkirchen. Frank Freitag ist nicht mehr Trainer der Kaltenkirchener Turnerschaft: Der Fußball-Verbandsligist hat sich mit sofortiger Wirkung vom 51-Jährigen getrennt. Hintergrund seien neben der „nicht zufriedenstellenden sportlichen Situation“ auch private und gesundheitliche Gründe bei Freitag. „Wir haben uns nach gemeinsamer Analyse darauf verständigt, künftig einen anderen Weg einzuschlagen“, erklärten die Kaltenkirchener in einer Mitteilung.

Der Ex-Coach, der erst am Sonntag aus dem Urlaub zurückkehrte, zeigte sich von der Entwicklung zunächst „ein bisschen geschockt“. Böses Blut gäbe es deswegen zwischen dem Verein und ihm aber nicht. „Ich habe weder mit den Spielern noch mit einem der Verantwortlichen ein Problem“, versicherte Freitag, der einräumte: „Die Ergebnisse der Mannschaft waren nicht positiv und bei mir kommt beruflich und privat derzeit viel zusammen.“

Im Dezember muss sich Frank Freitag einer Knie-Operation unterziehen. Im Auswärtsspiel beim FFC Nordlichter Norderstedt (Freitag, 20 Uhr) wird der bisherige Co-Trainer Ben Mertens als Interimscoach beim Tabellenelften auf der Bank sitzen.