Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Fußballfrauen des SVHU starten in Regionalliga-Runde

Henstedt-Ulzburg. Im Kreispokal haben sich die Fußballfrauen des SV Henstedt-Ulzburg eingeschossen. Jetzt gilt es für den Zweitliga-Absteiger, nach dem 23:0-Kantersieg im Achtelfinale beim MTV Segeberg (Kreisliga) auch genug Torhunger bei der Saisonpremiere in der Regionalliga Nord zu entwickeln. Am Sonntag (14 Uhr) muss die Crew von Trainer Mac Agyei-Mensah beim VfL Jesteburg antreten.

Auf der Anlage des SVHU am Schäferkampsweg haben die Henstedt-Ulzburgerinnen unter der Woche noch ein Trainingslager absolviert. Dieses beinhaltete ein Blitzturnier mit drei U-17-Juniorenteams. Gegen die eigenen Nachwuchsfußballer gab’s ein 1:3, gegen den TSV Bargteheide ein 1:2, gegen den Rahlstedter SC ein 3:3. Agyei-Mensah: „Jungs sind von der Physis her meist im Vorteil, daher sagen die Ergebnisse noch nicht viel aus.“

Am Sonntag werden Anika Michel, Svenja Winter, Annkathrin Mitschke und Chira Pawelec fehlen. Lea Schneider pausiert wegen ihres Kreuzbandrisses ohnehin länger, Annika Knechtel hat den Club verlassen.