Norderstedt
Norderstedt

Jonah Petersen trifft viermal für TuRa Harksheide

Norderstedt. Neuzugang Jonah Petersen hat Fußball-Landesligist TuRa Harksheide (Hammonia-Staffel) im ersten Punktspiel der Saison zu einem 4:1 (2:0)-Erfolg beim SV Eidelstedt geschossen.

Der 19 Jahre alte Stürmer, der von der Kaltenkirchener TS zu TuRa gekommen ist, krönte die gute erste Halbzeit seines Teams mit zwei Toren auf Vorlage von Elbasan Latifaj (16.) und Tim Renfordt (37.). Nach der Pause wurden die spielbestimmenden Harksheider etwas nachlässiger. Ein Fehler von Lukas Paulsen, der den Ball nicht richtig traf, ermöglichte Eidelstedts Haress Awis den Anschlusstreffer (57.).

Doch TuRa ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen – und Petersen vollbrachte sein Meisterstück. Eine eigentlich ungenaue Vorlage von Tim Weber versenkte er mit dem Außenrist aus spitzem Winkel in die lange Ecke zum 3:1 für die Gäste (70.). Eidelstedt resignierte nun, und der Youngster setzte sogar noch das 4:1 drauf (79.).

„Ich war von Anfang an überzeugt von Jonahs Qualitäten. Er ist technisch gut, hat einen starken Abschluss. Wenn er demnächst wieder Tore vorlegt statt sie zu schießen, ist das aber auch okay“, sagte Trainer Jörg Schwarzer.

Mit dem Auftritt seiner Mannschaft war der Coach insgesamt zufrieden, er machte aber Abstriche bei der Schlussphase: „Wir hätten da locker auf 5:1 und 6:1 erhöhen können, doch bei meinen Jungs schlich sich eine gewisse Arroganz ein. Das hat mir überhaupt nicht gefallen. Ich will, dass wir jedes Spiel sauber zu Ende bringen.“