Norderstedt
Sülfeld

Frauenhandball: SV Sülfeld holt sechs Neuzugänge

Sülfeld. Es war lange fraglich, ob die Handball-Frauenmannschaft des
SV Sülfeld, in der Serie 2017/2018 Staffelsieger der Landesliga Süd, wegen ihres dünn bestückten Kaders das Aufstiegsrecht in die Schleswig-Holstein-Liga überhaupt wahrnehmen würde.

Mittlerweile ist klar: Die intensiven Bemühungen der Vereinsverantwortlichen in den Wochen vor dem Meldeschluss haben sich gelohnt. Trainer Matthias Steinhoff und die verbliebenen Spielerinnen der Meistermannschaft dürfen sich über sechs Neuzugänge freuen – und der SVS kann frohen Mutes die Spielzeit in der höchsten Klasse des nördlichsten Bundeslandes in Angriff nehmen.

Prominenteste Verstärkung ist fraglos Allrounderin Trixy Rohlfs. Sie war bislang für die SG Todesfelde/Leezen in der Oberliga-Hamburg/Schleswig-Holstein im Einsatz, kann im Rückraum und als Kreisläuferin spielen. Hannah Treichel verfügt ebenfalls über Oberliga-Erfahrung. Ihre letzte Station: der ATSV Stockelsdorf. Der SVS erhofft sich von ihr viele Tore aus dem Rückraum.

Prominenteste Verstärkungist Trixy Rohlfs

Lara Zube ist vom Oberligisten
SV Preußen Reinfeld nach Sülfeld gewechselt. Sie verfügt über eine enorme Grundschnelligkeit und eine beeindruckende Sprungkraft, kann auf den Außenbahnen oder in der Mitte agieren – und spielt zudem ausgezeichnet Fußball. Ebenfalls aus Reinfeld kommt Sophie Frank. Teamsprecherin Francesca Vetter: „Wir freuen uns auf viele Rückraum-Buden und einen weiteren klugen Kopf auf der Mittelposition.“

Nicole Behm hatte ihrer Karriere eigentlich schon beendet, ließ sich nun aber reaktivieren. Sie sammelte unter anderem beim VfL Oldesloe Wettkampferfahrung in höheren Klassen und half bereits Ende der vergangenen Saison aus. Vetter: „Motivationstechnisch wird sie den Jungspunden im Kader sicherlich auf die Sprünge helfen.“

Außenspielerin Annika Hadyk erfuhr aus dem Hamburger Abendblatt von der angespannten Personalsituation beim SV Sülfeld. Sie war in der Serie 2017/2018 für den VfL Rethwisch aktiv.

Am heutigen Donnerstag bestreitet der SVS um 20 Uhr sein erstes Testspiel. Gegner in der Sporthalle Nahe an der Segeberger Straße ist die HG Hamburg-Barmbek.

Der Kader des SV Sülfeld für die Schleswig-Holstein-Liga-Saison 2018/2019: Lea Kinder, Jennifer Knust, Alisa Walterhöfer, Lena Ewen, Charlin Reppin, Lara Erich, Sonja Erich, Jacqueline Sievers, Francesca Vetter, Hannah Treichel, Lara Zube, Sophie Frank, Trixy Rohlfs, Nicole Behm und Annika Hadyk.