Norderstedt
Norderstedt

Kira Leithner macht’s wie ihr Vater

Die acht Jahre alte Trampolinturnerin des Norderstedter SV wird Vereinsmeisterin

Norderstedt. Dass bei Familie Leithner in Garstedt ein Trampolin im Garten steht, ist nicht weiter verwunderlich. Marco Leithner (40) war bis vor acht Jahren beim Norderstedter SV aktiv und feierte in seiner Jugend- und Erwachsenenzeit viele Erfolge. „Aus beruflichen Gründen musste ich dann kürzertreten. Auch beim Training musst du immer konzentriert sein, nach einem langen Arbeitstag war das nicht immer möglich“, so Leithner, der als Geschäftsführer der Beleuchtungsfirma watt24 viel um die Ohren hat.

Bei den Vereinsmeisterschaften des NSV demonstrierten seine beiden Töchter Kira (8) und Janne Elina (7), dass sie sich bei ihrem Vater eine Menge abgeguckt haben. Kira wurde bei ihrer Wettkampfpremiere auf Anhieb Erste, ihre jüngere Schwester sorgte für einen Doppelerfolg der Leithners.

Vereinsmeister wurden zudem Ann-Kathrin Kasten (Anfänger der Jahrgänge 2008 und älter), Luis Bosse (2009 und älter), Lisa-Marie Kraus (2006 bis 2008), Emilie Mohrholz (2002 bis 2005) und Daniel Schmidt (2001). Er gewann auch noch den kombinierten Wettkampf der Eliteklasse, der jeweils zwei Durchgänge am Großgerät und Doppel-Mini beinhaltete.

Bei den einen Tag zuvor ebenfalls im Gymnasium Harksheide ausgetragenen Landesmeisterschaften ging es richtig hoch her. „Die Anforderungen sind in diesem Jahr gestiegen“, sagte NSV-Spartenleiterin Sabine Abrat. Bewertet wird nun neben der Haltung und der sauberen Ausführung der Übungen auch die TOF (Time of Flight). Also die Zeit, die in der Luft verbracht wird. So werden die Turner animiert, möglichst hoch zu springen, was faszinierend ist, zugleich aber auch riskant sein kann.

36 Sportler aus acht Vereinen absolvierten Pflicht und Kür. Den Titel in der Jugend B sicherte sich Leif Brammann. Der 14-Jährige, der im vergangenen Jahr bei den Deutschen Meisterschaften im Doppel-Minitrampolin die Silbermedaille gewann, will nun auch auf dem Großgerät vorne mitmischen. Für die nationalen Titelkämpfe, die vom
28. bis 30. September in Hamburg stattfinden, hat sich der junge Luftakrobat viel vorgenommen. „Mein Ziel ist das Finale, und dann möglichst ein Platz unter den Top drei“, so der Gymnasiast, der schon seit der Grundschulzeit Trampolinturner beim Norderstedter SV ist.

Neben Leif Brammann triumphierten bei den Landesmeisterschaften auch die NSVer Emilie Mohrholz (Jugend A), Laura Gallego (Turnerinnen) und Daniel Schmidt (Turner). Vizemeister wurden Lisa-Marie Kraus (Jugend C), Ismail Compaore (Jugend B), Jane In den Birken (Turnerinnen) und Leon Bartz (Turner). Für die Deutschen Meisterschaften sind bisher Emilie Mohrholz, Leif Brammann und Anastasia Heinrich qualifiziert.