Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

SVHU-Fußballfrauen verlieren 0:8 beim VfL Wolfsburg II

Henstedt-Ulzburg. Es war ein unerfreulicher Nachmittag, der aber keine Bitterkeit bei den Fußballfrauen des SV Henstedt-Ulzburg auslöste. Die Mannschaft von Trainer Tobias Homp hatte das Auswärtsspiel der 2. Bundes­liga Nord gegen den VfL Wolfsburg II mit 0:8 (0:4) verloren und dabei einen deutlichen Klassenunterschied aufgezeigt bekommen. Da der Abstieg des SVHU schon seit Langem feststeht, hielt sich die Enttäuschung beim Tabellenzehnten aber in Grenzen.

Gleichwohl war der Unterschied gegenüber dem 4:1 über den FSV Gütersloh in der Vorwoche nicht zu verkennen. Bis zum 2:0 (35.) hielten die Gäste einigermaßen mit, dann aber brachen alle Dämme. Die letzten zehn Minuten musste der Absteiger dann auch noch in Unterzahl absolvieren, nachdem Linda Ottlinger verletzt vom Platz gehumpelt war.

Am kommenden Sonntag steht für den SV Henstedt-Ulzburg um 14 Uhr das Heimspiel gegen den SV Meppen an. Am Mittwoch, 28. März, geht es erneut zu Hause im Nachholtreffen gegen Angstgegner BV Cloppenburg (17 Uhr), ehe am Sonnabend, 31. März, auswärts FF USV Jena II wartet (11 Uhr).