Norderstedt
Norderstedt

TuRa Harksheide trennt sich 2:2 von Nikola Tesla

Norderstedt.  Fußball-Landesligist TuRa Harksheide hat in seinem ersten Heimspiel unter der Regie des neuen Trainers Trainer Jörg Schwarzer zwei Punkte verschenkt. Gegen Nikola Tesla reichte es im collatz+schwartz-Sportpark nur zu einem 1:1 (0:0)-Unentschieden.

Schon in der ersten Hälfte hätte TuRa in Führung gehen können. Die Gastgeber erarbeiteten sich mehrere gute Möglichkeiten, konnten diese aber nicht nutzen. Die dickste Chance vergab Lion Jodeit in der 28. Minute.

Nach dem Seitenwechsel gelang den Harksheidern endlich das 1:0. Daniel Meier setzte sich auf der Außenbahn durch, lief mit dem Ball am Fuß fast bis zur Grundlinie und legte zurück auf Daniel Tramm. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und schob die Kugel souverän ein.

Die ansteigende Form des Torjägers, der einer der Nachfolger von Lion Jodeit werden könnte (dieser wechselt im Sommer zum Oberligisten Niendorfer TSV), war ein schöner Nebeneffekt des Tores. Doch mit drei Punkten klappte es nicht – wie schon bei Schwarzers Premierenspiel, dem 2:2 gegen Union Tornesch.

Einen gehörigen Anteil daran hatte der nicht nur eiskalte, sondern auch böige Wink. Ein von Nikola Tesla lang geschlagener Ball landete nach einer ungewöhnlichen Flugkurve in einer Spielertraube, aus dem Gewühl heraus fiel der Ausgleichstreffer (80.). Dabei blieb es.

„Wir sind in der ersten Halbzeit spielerisch sehr ansprechend aufgetreten. Auch im weiteren Verlauf waren wir die bessere Mannschaft. Leider haben wir zwei Punkte verschenkt, wie schon in der Vorwoche“, sagte TuRa Harksheides Fußball-Abteilungsleiter Bernd Meier.

Bitter: Für Tim Weber, der in der Begegnung bei Union Tornesch mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste, ist die Saison vorzeitig beendet. Er war nach einem Zweikampf unglücklich mit Wucht auf seine Hand gestürzt. Meier: „Tim hat sich leider das Handgelenk gebrochen. Er ist inzwischen schon operiert worden, wir alle wünschen ihm alle gute Besserung.“

In der Tabelle der Hammonia-Staffel belegen die Harksheider nach 21 absolvierten Partien (sieben Siege, sechs Unentschieden, acht Niederlagen) mit 27 Punkten den elften Platz.