Norderstedt
Norderstedt

Eintracht Norderstedts U 19 bezwingt den 1. FC Quickborn

Norderstedt. Die U-19-Fußballer von Eintracht Norderstedt liegen in ihren Testspielen weiter auf Kurs. Dem starken 3:0 gegen Oberligist VfL Pinneberg folgte ein 3:2 (1:2) gegen den Bezirksliga-Club 1. FC Quickborn.

Den 0:1-Rückstand nach einem individuellen Fehler in der Defensivarbeit (21.) steckten die Garstedter problemlos weg und kamen schnell zum Ausgleich durch Mirsat Demirci (28.) nach einem fein ausgespielten Angriff über die rechte Seite. Kurz vor der Pause ließ sich das Team von Trainer Jens Martens nach einem eigenen Eckball allerdings auskontern und lag wieder hinten.

Mit einem direkten Freistoß von Hassan Zarei (66.) und einem Kopfball von Johan Feilscher (75.) drehten die Norderstedter in der zweiten Hälfte die Partie zu ihren Gunsten.

„Insgesamt bin ich mit der Leistung der Mannschaft zufrieden. Die große Einsatzbereitschaft meiner Spieler gefällt mir. Die individuellen Fehler im Abwehrverhalten müssen wir allerdings weiter minimieren“, sagte Coach Martens. Die von ihm angekündigte Verkleinerung des Kaders hat zwischen den Partien gegen Pinneberg und Quickborn stattgefunden statt. Das U-19-Aufgebot von Eintracht Norderstedt besteht nun aus 25 Spielern.