Norderstedt
Norderstedt

TuRa Harksheides Basketballer rutschen auf Rang fünf ab

Norderstedt. Es wird allmählich Zeit, dass die Basketballspieler von TuRa Harksheide mal wieder auf die Beine kommen und mehr Konstanz zeigen. Die Mannschaft von Trainer Mohammed Atya verlor ihr Oberliga-Auswärtsspiel gegen den neuen Tabellendritten Altonaer TSV hauchdünn mit 74:76. Das bedeutet: TuRa ist auf Rang fünf abgerutscht, muss die Hoffnung auf die Staffelmeisterschaft aber trotzdem noch nicht aufgeben.

Der Rückstand auf Tabellenführer SC Rist Wedel III und den Zweitplatzierten Walddörfer SV (beide 18 Punkte) beträgt aktuell lediglich zwei Zähler. Dahinter folgen noch die Altonaer und der Eimsbütteler TV II (beide 17) – es zeichnet sich also eine spannende zweite Saisonhälfte ab.

Um oben mit dranzubleiben, muss TuRa am Sonnabend (19.30 Uhr, Gymnasium Harksheide) gegen den BC Hamburg (9.) unbedingt einen Heimerfolg einfahren.