Norderstedt
Norderstedt

1:4 –Eintracht II beendet Hinrunde als Tabellenletzter

Norderstedt. Wenige Tage nach dem Rücktritt von Trainer Daniel Lopez ist Fußball-Bezirksligist Eintracht Norderstedt II am Tabellenende angekommen. Durch ein 1:4 (1:1) gegen den TSV Sasel II beim Debüt des neuen Trainergespanns Marvin Beste und Thomas Hochmuth übernahmen die Garstedter die Rote Laterne des Schlusslichts.

Die frühe Führung der Saseler durch Fabian Bings nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr der Gastgeber (10.) fiel nicht ins Gewicht. Felix Brünings Flankenversuch auf der anderen Seite landete nämlich zur Freude der Eintracht glücklich im Netz des Gegners (12.).

Bis zur Pause waren die Gastgeber nun gut drin in der Partie, warfen aber zu Beginn der zweiten Hälfte durch Konzentrationsfehler ihre Siegchancen weg. Zwei Schwächen im Defensivverhalten nutzte erneut Sasels Bings (47./53.). Die Eintracht machte nun auf und hatte durchaus Chancen, das Spiel noch einmal spannend zu gestalten. Unter anderem vergab Regionalliga-Leihgabe Yayar Kunath eine gute Möglichkeit (60.).

Der fünfte Treffer des Spiels fiel schließlich per Konter auf der anderen Seite. Sasels Vinzenz Gelübecke machte den Endstand im Anschluss an einen Konter perfekt (90.+1).

„Die Hinrunde war eine Katastrophe. Unsere Chancen auf den Klassenerhalt sehe ich bei 50 Prozent. Wir müssen jetzt bis zum Winter so viele Punkte wie möglich sammeln. Ich spüre positive Energie bei uns. Wir werden alles geben, um das Ruder herumzureißen“, sagte Coach Marvin Beste.