Norderstedt
Norderstedt

Hamburger SV III steigt dank Altona 93 in die Oberliga auf

Norderstedt. Durch den Aufstieg von Altona 93 in die Fußball-Regionalliga Nord ist der Hamburger SV III, Vizemeister der Landesliga Hammonia, als Nachrücker doch noch in die Oberliga Hamburg aufgestiegen.

"Das fühlt sich auch so gut an", postete Trainer Felix Karch auf seinem Facebook-Account kurz nach dem 1:0-Sieg der Altonaer in Celle gegen den FC Eintracht Northeim in der Aufstiegsrunde zur vierthöchsten deutschen Klasse. Das eigene Aufstiegsspiel zur Oberliga hatte der HSV III am vergangenen Sonnabend nach einer schwachen Leistung mit 1:2 gegen den SC Vorwärts-Wacker 04 Billstedt verloren.

Den Weg ins Oberhaus müssen die Norderstedter allerdings ohne den
19 Jahre alten Veli Sulejmani antreten. Das Top-Talent, das in den Punktspielen 13 Tore erzielt hat, wechselt überraschend zum Landesliga-Mitaufsteiger FC Teutonia 05. Dort kickt künftig auch Stürmer Isaac Akyere, der sich bei Regionalligist Eintracht Norderstedt nicht durchsetzen konnte.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.