Norderstedt
Norderstedt

Radcrosser bestreiten am Wochenende zwei Rennen

Norderstedt. Nach der Auftaktveranstaltung in Mölln wird die neue Querfeldeinsaison der Radsportler um den Cyclocross-Cup an diesem Wochenende gleich mit zwei Rennen im Kreis Segeberg fortgesetzt. Gastgeber am Sonnabend ist der RSC Kattenberg, gefahren wird im Freizeitpark Kaltenkirchen an der Schirnauallee. Am Sonntag fungiert der RV Germania im Rantzauer Forst in Norderstedt als Ausrichter.

Das Cross-Spektakel in Kaltenkirchen findet nun schon zum neunten Mal statt. Gemeldet haben bisher
184 Leistungs- und Hobbyradler in den Altersklassen U11 bis Senioren.

Für die Veranstaltung in Norderstedt stehen bisher 203 Aktive in den Starterlisten. Los geht’s an beiden Tagen um 9.30 Uhr mit den 15-minütigen Kinderwettbewerben. Die Rennen der der Elitefahrer über 60 Minuten sind jeweils für 14.10 Uhr angesetzt.

Lizenzfahrer können sich noch bis Freitag online fürs Crossen in Norderstedt anmelden. In den Jedermannwettbewerben ist das Einschreiben bis eine Stunde vor dem Start an der Nummernausgabe möglich. Diese Regelung gilt auch für die Teilnehmer der Jahrgänge 2000 und jünger. Sie dürfen in den Lizenzrennen der jeweiligen Altersklassen als Hobbystarter mitfahren.

Die Ausschreibungen und weitere Infos gibt es auf der Übersichtsseite im Internet. Dort sind auch die Ergebnisse vom ersten Cyclocross-Cup in Mölln zu finden. Der frühere Kattenberger Felix Holst, der inzwischen für das Elektroland24-Cycling-Team antritt, sicherte sich in der Elitewertung hinter Jannick Geisler (Stevens Racing Team) und seinem Mannschaftskollegen Tim Rieckmann den dritten Platz und will an diesem Wochenende nachlegen.

www.cyclocross-nord.de