Norderstedt
Norderstedt

Eintracht Norderstedt verliert 0:2 beim Goslarer SC

Norderstedt. Die Regionalliga-Fußballer von Eintracht Norderstedt haben das letzte Punktspiel der Serie 2015/2016 beim Goslarer SC mit 0:2 (0:1) verloren und sind in der Abschlusstabelle mit 44 Punkten auf den elften Platz abgerutscht – die schlechteste Saisonplatzierung der Garstedter.

Allerdings, und das erklärt die Niederlage beim Absteiger, schonte Trainer Thomas Seeliger gleich mehrere Leistungsträger mit Blick auf das Oddsetpokal-Endspiel gegen Altona 93 (Sonnabend, 28. Mai, 12.30 Uhr, Stadion Hoheluft).

Für dieses Match sind im Internet keine Karten mehr für den Block C erhältlich, in dem die Eintracht-Fans stehen. Tickets gibt’s aber noch im Sportshop Norderstedt (Eingangsbereich des Obi-Baumarktes, Niendorfer Straße 85, Telefon 040/94 36 68 31).

Ärgerlich: Die Abwehrspieler Tim Petersen und Marcus Coffie zogen sich in Goslar jeweils Oberschenkelverletzungen zu. Ob ihr Mitwirken im Cupfinale gefährdet ist, lässt sich allerdings erst nach ärztlichen Untersuchungen an diesem Montag sagen.

Tore: 1:0 Marcel Ziemann (38.), 2:0 Prosper Lukaka (79.).Eintracht Norderstedt: Springer – Josic
(46. Schultz), Aniteye, Petersen (20. Coffie/
60. Zekjiri), Kummerfeld – Schluchtmann – Kunath, Marxen, Ilgner, Kunter – Lüneburg.