Norderstedt
Leichtathletik

2017 gibts bei „Henstedt-Ulzburg läuft“ einen Marathon

1998 Aktive hatten für die verschiedenen Wettbewerbe des Lauf-Events gemeldet. Bei der Premiere im Jahr 2008  waren es knapp 600

1998 Aktive hatten für die verschiedenen Wettbewerbe des Lauf-Events gemeldet. Bei der Premiere im Jahr 2008 waren es knapp 600

Foto: Anne Pamperin

Der Veranstaltung wird immer beliebter und kommt mittlerweile auf Teilnehmerzahlen wie die Stadtläufe in Kaltenkirchen und Norderstedt.

Henstedt-Ulzburg.  Was für eine Erfolgsstory: 2008, bei der Premiere von „Henstedt-Ulzburg läuft“ gingen knapp 600 Teilnehmer an den Start. In diesem Jahr, bei der neunten Auflage der Veranstaltung, waren es über dreimal so viel.

Das Konzept mit dem Beginn am frühen Abend hat sich bewährt. Fast 2000 Anmeldungen gingen bei Organisatorin Ramona Bücker ein: Teilnehmerrekord! Für die Jubiläumsveranstaltung am 12. Mai 2017 haben sich der SV Henstedt-Ulzburg und die Volkshochschule schon jetzt etwas ganz Besonderes ausgedacht: „Neben den üblichen Wettbewerben wird es dann auch einen Marathon geben. Wie die einzelnen Läufe kombiniert werden, ob es auch Staffeln gibt, steht noch nicht fest. „Wir befinden uns noch ganz am Anfang der Planungen“, so Bücker.

Im Start- und Zielbereich im Beckersbergstadion an der Jahnstraße herrschte jede Menge Trubel. Zunächst gingen die Bambinis auf die Strecke, dann die Walker und anschließend die Grundschulkinder. Insgesamt 530 Youngster meldeten sich an – mehr als je zuvor. „Diese Veranstaltung ist eine tolle Möglichkeit, zusammen etwas zu unternehmen und sich mit anderen Klassen zu treffen. Alle sind jedes Mal sehr aufgeregt und freuen sich auf den Tag“, sagte Lehrerin Kirsten Schönherr, die für die „Bärenklasse“ 1b verantwortlich ist. Sie schickte 15 Kinder auf die 1,8 Kilometer lange Strecke.

Die „Running Girls“ der Kindertagesstätte Sonnenschein in Kisdorf hatten sich gemeinsam auf das Spektakel vorbereitet. Sie gingen im mit 800 Aktiven ausgebuchten Hamburg-Airport-Rennen über fünf Kilometer an den Start. „Wir laufen erst seit dem 1. März zusammen“, sagte Trainerin Angelika Sprandel. Der Einsatz lohnte sich: Alle Erzieherinnen erreichten das Ziel.

Schnellster Teilnehmer war Alex­ander Schilling vom LC Oase Hingstheide. Der Bramstedter benötigte 16:40 Minuten und setzte sich gegen Vorjahressieger Andreas Virus (17:04) durch. „Ich war lange verletzt, bin aber zu früh wieder ins Training eingestiegen und musste erneut pausieren. Jetzt kann ich endlich wieder schmerzfrei laufen“, sagte Schilling. Bei den Frauen war wie schon 2015 Leann Dietzel von der
SG Wasserratten Norderstedt (19:40 Minuten) nicht zu schlagen.

Den Raiffeisenbank-Lauf über zehn Kilometer, den 250 Aktive in Angriff nahmen, gewann Ultra-Trail-Läufer Henning Lenertz aus Hamburg in 36:26 Minuten. „Ich war zum ersten Mal in Henstedt-Ulzburg dabei. Ich fand es super, dass wir zwei Runden laufen mussten. Nach der Hälfte einmal durchs Stadion zu rennen und den Applaus der vielen Zuschauer zu bekommen, war großartig“, sagte der
28 Jahre alte Sportredakteur der Zeitschrift Men’s Health. Frauensiegerin Cordula Neudörffer, 44, aus Kisdorf (41:36) war ebenfalls zufrieden: „Meine Zeit ist der Hammer.“

Ähnlich zufrieden zog Organisatorin Ramona Bücker Bilanz. Trotz regnerischen Wetters blieben viele Teilnehmer und Zuschauer noch mehrere Stunden vor Ort, nutzten die Mitmachangebote und verweilten an den verschiedenen Verpflegungs- und Getränkeständen. „Wir waren bis Mitternacht da. Es werden jedes Jahr mehr Leute, die lange bleiben.“

Ein kleiner Wermutstropfen: Einige Läuferinnen und Läufer wurden bei der Zeitmessung nicht erfasst, da die Transponder nicht korrekt auf die Startnummern aufgeklebt waren. Durch dieses Missgeschick und den Regen wurde die Reichweite zu gering. „Bisher habe ich noch keine Klagen gehört. Wer sich nicht in den Ergebnislisten wiederfindet, soll sich bei uns melden. Wir versuchen dann, anhand von Zielfotos die Zeit zu bestimmen“, sagte Ramona Bücker.

Alle Ergebnisse und Kontaktadressen sind auf der Veranstaltungs-Homepage veröffentlicht.

www.hu-laeuft.de