Norderstedt
Fussball

1:0 – Eintracht Norderstedt kämpft SV Meppen nieder

Jan Lüneburg markierte seinen achten Saisontreffer

Jan Lüneburg markierte seinen achten Saisontreffer

Foto: Anne Pamperin

Regionalliga-Kicker revancieren sich für das 0:1 im Hinspiel. Jan Lüneburg erzielt schon in der 4. Minute das entscheidende Tor.

Norderstedt.  Elfter Saisonsieg für die Regionalliga-Fußballer von Eintracht Norderstedt: Das Team von Trainer Thomas Seeliger setzte sich im Edmund-Plambeck-Stadion mit 1:0 (1:0) gegen den Tabellenvierten SV Meppen durch und hat nun wie die Emsländer 39 Punkte auf dem Konto.

Das einzige Tor in der umkämpften Partie, die mehr als nur 350 Zuschauer verdient gehabt hätte, erzielte Jan Lüneburg mit seinem achten Saisontreffer in der 4. Minute. Der 25 Jahre alte Stürmer verlängerte einen Freistoß von David Karg per Kopf ins Netz.

In der ersten Halbzeit zeigten die Norderstedter, die kurzfristig den erkrankten Mannschaftskapitän Philipp Koch ersetzen mussten und deshalb mit Neuzugang Jeremy Karikari in der Startformation antraten, eine nahezu perfekte Defensivleistung. Nach der Pause wurden die Meppener stärker, scheiterten aber dreimal am starken Eintracht-Keeper Johannes Höcker. Auf der Gegenseite vergaben Marco Schultz (85.) und Deran Toksöz (86.) das mögliche 2:0.