Norderstedt
Tischtennis

Minimeisterschaften bleiben beim Nachwuchs beliebt

Henry Reimann, 7, gewann beim Norderstedter Ortsentscheid 2016 die Klasse der jüngsten Teilnehmer

Henry Reimann, 7, gewann beim Norderstedter Ortsentscheid 2016 die Klasse der jüngsten Teilnehmer

Foto: Jenny Reimann

60 Kinder von sieben bis zwölf Jahren starten bei Norderstedter Ortsentscheid. Seit 1983 haben bundesweit 1,3 Millionen Kids mitgemacht

Norderstedt.  Die Tischtennis-Minimeisterschaften sind disziplinübergreifend eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport. Seit der Premiere im Jahr 1983 haben rund 1,3 Millionen Mädchen und Jungen an über 47.000 Ortsentscheiden, der lokalsten Ebene dieses Wettbewerbs, der danach in zusätzlichen Runden immer weitere Kreise bis hin zum Bundesentscheid zieht, teilgenommen. Einer davon findet jedes Jahr beim SV Friedrichsgabe statt. Die gute Nachwuchsarbeit des Vereins ist auch auf die regelmäßige Ausrichtung dieses Breitensportturniers zurückzuführen.

60 Mädchen und Jungen zwischen sieben und 12 Jahren jagten dieses Mal in der Halle Pestalozzistraße der Zelluloidkugel hinterher. Bedingung: Die jungen Talente durften keine Punktspiele in ihren Vereinen oder Meisterschaftsmatches absolviert haben.

Unterteilt werden die Youngster in die Jahrgangskategorien 2003/2004, 2005/2006 sowie 2007 und jünger. „Die Kinder haben schon beachtliche Leistungen gezeigt. Das Spielniveau ist sehr ansprechend“, sagte SVF-Jugendwart Jörg Albrecht. Exemplarisch für die Spielfreude und den Kampfgeist der Minis war das Endspiel der jüngsten männlichen Teilnehmer, wo sich der siebenjährige Henry Reimann und der ein Jahr ältere Matthis Ewald duellierten. Fünf Sätze lang fighteten die Beiden um jeden Punkt, Henry Reimann hatte schließlich im entscheidenden Durchgang mit 12:10 Punkten die Nase vorn.

Für die Kreisentscheide am 17. April in Heist (jüngere Jahrgänge) und Elmshorn (ältere Jahrgänge) qualifizierten sich Rebecca Hagen (TSV Ellerbek), Nike Pusill-Wachtsmuth (SVF), Greta Gazarjan, Leni Mikolajczyk (beide ohne Verein), Henry Reimann, Matthis Ewald (o. V.), Michael Perschin (TT-AG GS Pellwormstraße), Felix Krocker (o. V.), Daliah Fricke (SVF), Insa Joneleit (o. V.), Anja Petersen (TSV Ellerbek), Lisa-Marie Wegner (SVF), Alexander Martens (SVF), Tom Morgenstern (TC Quickborn), Jann Paul Becker-Platen (SVF), Sammer Ahmed (SVF), Vanessa Stut (SVF), Karla Ziesche (TSV Ellerbek), Nicole Baumann (SVF), Ilaria Rusotto (SVF), Nils Joneleit (o. V.), Emilio Schroda, Niklas Reckel und Daniel Tanscik (alle SVF).