Norderstedt
Handball

Beständigkeit ist bei den HTN-Frauen Trumpf

Die Handballfrauen des HT Norderstedt haben sich in Verden/Aller unter anderem mit kraftraubenden Dünenläufen auf die Hamburg-Liga-Saison 2015/2016 vorbereitet, die am 13. September mit dem Heimspiel gegen den TSV Uetersen beginnt. Von links: Anne Herrmann, Madlin Rieboldt, Saskia Paschen, Judith Foelsche-Schiedat, Anika Hoffmann, Kim Borchers, Lina Lange, Giulia Foelsche-Schiedat, Christine Köhn und Katharina Vanselow. Es fehlten: Laura Glaß, Josefine Palm, Saskia Mielsch, Britta Böckmann, Lena Paltian und Janine Mielsch

Die Handballfrauen des HT Norderstedt haben sich in Verden/Aller unter anderem mit kraftraubenden Dünenläufen auf die Hamburg-Liga-Saison 2015/2016 vorbereitet, die am 13. September mit dem Heimspiel gegen den TSV Uetersen beginnt. Von links: Anne Herrmann, Madlin Rieboldt, Saskia Paschen, Judith Foelsche-Schiedat, Anika Hoffmann, Kim Borchers, Lina Lange, Giulia Foelsche-Schiedat, Christine Köhn und Katharina Vanselow. Es fehlten: Laura Glaß, Josefine Palm, Saskia Mielsch, Britta Böckmann, Lena Paltian und Janine Mielsch

Foto: Steffen Liepold

Norderstedter Handballerinnen gehen mit kaum verändertem Kader in die Hamburg-Liga-Saison. Der Punkspielauftakt ist am 13. September.