Norderstedt
Wahlstedt

Damen des Tennisclubs Rot-Weiß Wahlstedt steigen in die 2. Liga auf

Wahlstedt. Die Regionalliga­damen des Tennisclubs Rot-Weiss Wahlstedt haben ihre weiße Weste bewahrt und sich im finalen Auswärtsmatch beim TC GW Nikolassee Berlin keine Blöße gegeben. Mit 7:2 setzte sich die Mannschaft um Spielführerin Lydia Steinbach durch und feierte damit bereits den siebten Sieg im siebten Spiel.

In Berlin punkteten Melanie Klaffner, Sandra Martinovic, Lydia Steinbach und Janine Weinreich sowie die Doppel Klaffner/Carolin Schmidt, Martinovic/Celine Kirst und Steinbach/Weinreich. Mit 14:0 Punkten stehen die Wahlstedterinnen als Regionalligameister und zugleich Aufsteiger in die 2. Bundesliga Nord-Ost fest. Die zweite Damenmannschaft des TC muss indes den Gang in die Nordliga antreten. Im letzten Saisonmatch unterlagen die Wahlstedterinnen beim Berliner SV mit 2:7. Die einzigen Zähler verbuchten Sophia Intert und Katharina Brown.

Während die Damen ihre Saison beendet haben, empfangen die Wahlstedter Herren (Nordliga) am Sonntag den TC Bad Essen. Den Gastgebern reicht gegen den Tabellenvierten ein 6:3-Erfolg, um sich die Meisterschaft und damit auch das Heimrecht im Aufstiegsspiel gegen den Zweiten der Ost­liga, den TC SCC Berlin, am 29. August zu sichern.