Norderstedt
Tangstedt

Fußballer des WSV Tangstedt gehen in die Verlängerung

Tangstedt. Die Kreisliga-Saison in der Staffel Stormarn/Lauenburg nimmt für die Fußballer des
WSV Tangstedt einfach kein Ende. Die vermeintlich letzte Begegnung gegen den SV Grün-Weiß Siebenbäumen II fiel aus, denn der Gegner trat nicht an. „Siebenbäumen wollte die Partie um einen Tag vorverlegen, doch der Schleswig-Holsteinische Fußballverband hat diesen Wunsch abgelehnt“, sagte Trainer Florian Gossow.

Die Stormarner stockten ihr Konto so kampflos auf 69 Zähler auf und haben die Punktrunde als Tabellendritter beendet. Doch nun geht’s in die Verlängerung: „Wir spielen jetzt doch ein Turnier mit voraussichtlich drei weiteren Kreisligateams. Der Sieger steigt eventuell doch noch in die Verbandsliga Süd-Ost auf. Eigentlich wollte ich das Startrecht nicht wahrnehmen, denn ich sehe unsere Chancen als sehr gering an. Doch in Absprache mit der Vereinsführung nehmen wir teil. Sollte tatsächlich ein zusätzlicher Platz in der Verbandliga frei sein, würden wir uns schwarz ärgern, wenn wir die Gelegenheit nicht genutzt hätten“, so Florian Gossow.

Als Gegner stehen der Vierte der Kreisliga Stormarn/Lauenburg, der VfL Oldesloe, und die SG Insel Fehmarn/Landkirchen (Kreisliga Ostholstein) fest. Der vierte Starter soll aus der Kreisliga Lübeck kommen. „Allerdings hat aus dieser Staffel bisher noch kein Team zugesagt. Nicht alle Vereine wollen oder können an der Aufstiegsrunde teilnehmen. Der ATSV Stockelsdorf hat bereits verzichtet. Ob es letztendlich eine Dreier- oder Viererrunde gibt, wird spätestens heute geklärt“, sagte Jan Magnus Kramp, Abteilungsassistent im Bereich Herrenspielbetrieb beim Schleswig-Holsteinischen Fußballverband.

Die Aufstiegsrunde beginnt am Sonnabend um 16 Uhr mit einem Heimspiel des WSV Tangstedt gegen den Vierten der Kreisliga Stormarn/Lauenburg, den VfL Oldesloe. Die weiteren Termine wären Dienstag, 9. Juni, und Sonnabend, 13. Juni.

Unterdessen hat Florian Gossow noch zwei weitere Neuzugänge aus dem Hut gezaubert. Mit Timo Ehlers kommt ein erfahrener Innenverteidiger nach Tangstedt. Der 26-Jährige stand zuletzt in Diensten des SV Lurup (Meister der Landesliga Hammonia), er hat schon für den VfB Lübeck und für Holstein Kiel gekickt. „Timo will aus beruflichen Gründen etwas kürzertreten und kann nicht mehr so häufig trainieren. Deswegen hat er Angebote aus höheren Ligen abgelehnt“, so Florian Gossow. Mit Christoph Rauchhaupt kommt zudem ein Torwart vom SC Alstertal-Langenhorn nach Tangstedt.

Die Saisonvorbereitung beginnt am Montag, 22. Juni. Am Dienstag, 30. Juni, steht für die Tangstedter das erste Testspiel auf dem Programm. Gegner ist der Oberliga-Dritte und aktuelle Hamburger Pokalsieger HSV Barmbek-Uhlenhorst.