Norderstedt
Todesfelde

SV Todesfelde II beendet Verbandsliga-Saison als Tabellendritter

Todesfelde. Das Ausrufezeichen blieb dem Spieler vorbehalten, der die zweite Fußballmannschaft des SV Todesfelde in den vergangenen Monaten so oft zu Siegen geschossen hatte. Philipp Möller zog von rechts nach innen, nahm Maß und zirkelte den Ball in den linken Winkel – das 21. Saisontor des Offensivkünstlers in der 56. Minute war gleichbedeutend mit dem 1:0 (0:0)-Sieg bei Alemannia Wilster, mit dem der SVT II die Kaltenkirchener TS noch von Platz drei verdrängte.

Der Däne Jan Jakobsen hat es in seinem ersten Jahr als Trainer in Todesfelde geschafft, dem Team Konstanz zu verleihen – und der treffsichere Philipp Möller erhält nun möglicherweise noch einmal eine Chance in der Schleswig-Holstein-Liga; zumindest wird er nach der Sommerpause die Saisonvorbereitung mit der ersten Herrenmannschaft absolvieren.

Tor: 0:1 Philipp Möller (56.).