Norderstedt
NZ-Sport

Jan Lüneburg trifft zwölfmal, Deran Toksöz sieht 14 Gelbe Karten

VfR Neumünster – Eintracht Norderstedt 1:2 (1:2).

Tore: 0:1 Philipp Koch (19.), 0:2 Deran Toksöz (32.),
1:2 Michél Harrer (35.).

Zuschauer: 423.

Eintracht Norderstedt: Oest – Browarczyk, Aniteye, Mandic, Rose – Koch – Kunath (87. Kummerfeld), Meyer (85. Sako), Toksöz, Pressel (62. Güner) – Lüneburg.

Abschlusstabelle: 1. Werder Bremen II (67 Punkte/84:39 Tore), 2. VfL Wolfsburg II (64/74:40), 3. HSV II (62/74:41), 4. TSV Havelse (55/49:35), 5. Weiche Flensburg (52/53:37), 6. Eintracht Norderstedt (52/47:56),
7. VfB Lübeck (50/43:44),
8. SV Meppen (49/50:47),
9. FC St. Pauli II (47/39:43), 10. VfB Oldenburg (45/39:44), 11. BSV Rehden (44/46:48), 12. Lüneburger SK (43/41:55), 13. Eintracht Braunschweig II (42/59:56), 14. Hannover 96 II (41/52:48), 15. Goslarer SC (39/50:60), 16. BV Cloppenburg (39/44:59), 17. VfR Neumünster (33/37:60),
18. FT Braunschweig (12/22:91).

Aufsteiger in die Regionalliga Nord ist die SV Drochtersen/Assel. Der TSV Schilksee, der Bremer SV und der VfV Hildesheim spielen um die letzten beiden verbleibenden Startplätze.

Eintracht Norderstedts Saisonstatistik, Torschützen: Jan Lüneburg (12), Philipp Koch (7), Linus Meyer (5), Yayar Kunath, Deran Toksöz, Björn Nadler (je 4), Sinisa Veselinovic (3), Clifford Aniteye (2), Hamajak Bojadgian, Steffen Heinemann, Steven Lindener, Jan-Philipp Rose, Marius Browarczyk, Gerrit Pressel (alle 1). Eigentor: Clifford Aniteye in Wolfsburg.

Meiste Einsätze: Deran Toksöz (31). Meiste Einwechslungen: Erdinc Güner (12).

Meiste Auswechslungen: Yayar Kunath (13).

Platzverweise: Jan-Philipp Rose (Rot), Marin Mandic, Marius Browarczyk, Philipp Koch (Gelb-Rot). „Gelbkönig“: Deran Toksöz (14).

Höchste Zuschauerzahl: 1240 gegen VfB Lübeck.

Saison 2015/2016, Zugänge: Tim Petersen (SV Lurup), Hamajak Bojadgian, Patrick Hartmann, Rene Jozic, Nico Schluchtmann (eigene U19).

Abgänge: Mirko Oest
(SV Halstenbek-Rellingen), Erdinc Güner (FC Türkiye), Jan Kaetow, Morike Sako, Nick Scharkowski, Jirdjanik Ghazaryan (Ziel unbekannt).

Trainingsauftakt ist am Montag, 22. Juni.