Norderstedt
Norderstedt

Herren-50-Tennisteam gewinnt 6:3 bei den Zehlendorfer Wespen

Norderstedt. Die Herren-50-Tennismannschaft des Hamburger SV (3./2:2 Punkte) hat ihre 4:5-Auftaktniederlage in der Regionalliga Nord-Ost gegen den THC Neumünster gut verkraftet. Beim SV Zehlendorfer Wespen feierten die Norderstedter einen klaren 6:3-Erfolg. Thomas Lierhaus, Bernd Willmann, Frank Pelzer und Gottfried Förschner legten mit ihren Einzelsiegen den Grundstein zum doppelten Punktgewinn, den anschließend die Doppel Lierhaus/Willmann und Pelzer/Förschner perfekt machten.

Ebenfalls erholt von ihrer 4:5-Niederlage bei der SV Blankenese haben sich die Nordliga-Damen des TC an der Schirnau. Durch einen 7:2-Heimsieg gegen den Tabellenvierten TSV Glinde rückten die Kaltenkirchene­rinnen auf den dritten Platz vor.

Das Damen-30-Team des TC an der Schirnau ist nach dem 8:1-Triumph im Derby beim Hamburger SV mit 4:0 Punkten Spitzenreiter der Regionalliga Nord-Ost.