Norderstedt
Norderstedt

Hamburger SV III startet mit einem Heimspiel

Landesliga-Aufstiegsrunde der vier Bezirksliga-Vizemeister beginnt am 24. Mai

Norderstedt.  Ihre drei Gegner in der bevorstehenden Landesliga-Aufstiegsrunde kennen die Fußballer des Hamburger SV III schon seit einigen Tagen – und nun stehen auch die genauen Spieltermine für die Duelle der vier Bezirksliga-Vizemeister fest.

Die Norderstedter, die sich als Zweiter der Bezirksliga Nord für den Wettbewerb qualifiziert haben, werden dabei zunächst am Sonntag, 24. Mai
(15 Uhr), auf der Paul-Hauenschild-Anlage Heimrecht gegen die zweite Mannschaft der SV Halstenbek-Rellingen haben. Parallel zu dieser Partie empfängt die Spielvereinigung Este 06/70 den FC Bergedorf 85.

Der zweite Spieltag (Mittwoch,
27. Mai, 19 Uhr) wird auf neutralem Boden ausgetragen: Dann trifft der HSV III auf dem Nebenplatz der Wolfgang-Meyer-Sportanlage (Hagenbeckstraße 124) auf Este 06/70, während Halstenbek-Rellingen II und Bergedorf in Farmsen auf dem Geläuf des SC Condor (Berner Heerweg 190) kicken.

Zum Abschluss gibt es am Sonntag, 31. Mai (15 Uhr), die Begegnungen zwischen Bergedorf und dem HSV III im Stadion Sander Tannen sowie Halstenbek-Rellingen und Este. Der Sieger dieser Viererrunde steigt definitiv auf.

Da mittlerweile feststeht, dass der SC Victoria seine Regionalliga-Zulassung nicht annehmen und daher weiterhin in der Oberliga Hamburg bleiben wird, hängt nun alles am FC St. Pauli. Schaffen die abstiegsgefährdeten Profis des Kiezclubs den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga, startet die U23-Mannschaft weiterhin in der Regionalliga Nord.

Weil in diesem Fall ein dritter Landesligist in die Oberliga aufsteigt, würde automatisch ein weiterer Landesliga-Platz frei für den zweitbesten Club der Bezirksliga-Playoffs.