Norderstedt

TuRa-Fußballer setzen gegen Sasel auf den Teamspirit

Fünf Tage nach dem 1:0 (0:0)-Erfolg beim TSV Uetersen will der Tabellenzweite der Fußball-Landesliga Hammonia, TuRa Harksheide (48 Punkte), am heutigen Freitag (19.30 Uhr) gegen den TSV Sasel (5./42) nachlegen.

Norderstedt. TuRa-Coach Marcus Fürstenberg weiß allerdings um die individuelle Stärke des Gegners.

„Sasel hat mit Michael Meyer im Zentrum und dem linken Mittelfeldspieler Sinford Conteh hervorragende Jungs.“ Die TuRaner setzen vor allem auf ihren Teamspirit. „Bei uns gibt es keinen Star in der Mannschaft“, so Fürstenberg, der vor dem ersten Heimspiel des Jahres auf Naturrasen den kompletten Kader an Bord hat.

Sollte Spitzenreiter SV Lurup (49 Punkte) am Sonntag in der Partie beim Wedeler TSV (3./46) nur ein Unentschieden erreichen, kann TuRa im Falle eines Sieges sogar auf Platz auf eins klettern.

( (pam) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport