Norderstedt
Norderstedt

Glashütter SV ist mit 1:2-Heimpleite gegen SC Condor II gut bedient

Nach der 1:2 (0:2)-Heimniederlage der Bezirksliga-Fußballer des Glashütter SV (Staffel Nord) gegen den SC Condor II sparte Trainer Denis Wucherpfennig nicht mit Kritik.

Norderstedt. „Zur Halbzeit hätte es auch 0:4 stehen können, wir sind nie ins Spiel gekommen.“ Yannik Andersson brachte die Gäste in Front (19.).

In der 23. Minute erhöhten die Hamburger erneut durch Andersson per Foulelfmeter auf 2:0. GSV-Kapitän Raphael Krause erzielte nach der Pause zwar den Anschlusstreffer (61.), doch mehr war gegen den Tabellensiebten nicht drin. Malte Schreiber sah in der 71. Minute nach einer Tätlichkeit die Rote Karte.