Norderstedt
Norderstedt

Hamburger SV III empfängt um 20 Uhr den Glashütter SV

Wenn die Bezirksliga-Fußballer des Hamburger SV am heutigen Freitag (20 Uhr, Paul-Hauenschild-Anlage, Ulzburger Straße) den Lokalrivalen Glashütter SV empfangen, ist ihnen die Unterstützung ihrer Fans sicher.

Norderstedt. Erwartet werden wie bei jedem Heimspiel rund 200 Anhänger.

Die Hoffnung auf ein torreiches Match ist groß: In der Saison 2013/2014 gab es zwei Unentschieden (4:4, 5:5), das Hinspiel in dieser Spielzeit gewann der Tabellendritte der Staffel Nord an der Poppenbütteler Straße mit 4:1. „Gegen Glashütte wollen wir unbedingt gewinnen, um in den nächsten drei Partien gegen die Teams aus dem oberen Tabellendrittel mit zwei Siegen im Rücken antreten zu können“, sagt HSV-Trainer Felix Karch. Das will der GSV natürlich verhindern. Trainer Denis Wucherpfennig: „Wir werden uns nicht abschießen lassen.“