Norderstedt
Kaltenkirchen

Kaltenkirchener TS verlängert mit Fseisi und spielt 2:2 gegen Wahlstedt

Dominik Fseisi hat noch lange nicht fertig bei den Fußballern der Kaltenkirchener Turnerschaft.

Kaltenkirchen. Und deswegen führten die Gespräche des Trainers mit den Verantwortlichen des Verbandsligisten zur vorzeitigen Vertragsverlängerung bis Sommer 2016. „Ich habe hier viel Herzblut hineingesteckt, alles hat sich sehr positiv entwickelt und trägt jetzt auch meine Handschrift“, sagt der 32-Jährige, der mit seinem Team auf dem sechsten Tabellenrang überwintert.

Viele Akteure im Kader hat Fseisi seit seiner Amtsübernahme im Oktober 2013 an den Marschweg gelockt. „Ich will die Jungs nicht im Stich lassen, denn ich sehe uns noch lange nicht am Maximum. In der nächsten Saison können wir noch weiter oben landen“, so der Polizeibeamte, der in Kisdorf lebt und in Kaltenkirchen arbeitet.

Im Test gegen Verbandsligakonkurrent SV Wahlstedt musste sich die KT trotz zweimaliger Führung durch David Laczkowski (33.) und Pascal Justin (78.) mit einem 2:2 (1:0) begnügen; Paul Polak (59.) und Sebastian Bossert (90.) glichen jeweils aus.