Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

SVHU-Fußballer testen gegen Nachbar KT

Die Fußballer des SV Henstedt-Ulzburg haben ihren Konkurrenten aus dem Kreis Segeberg derzeit etwas voraus.

Henstedt-Ulzburg. Während die beiden anderen Schleswig-Holstein-Ligisten, der SV Todesfelde und der TuS Hartenholm, erst seit wenigen Tagen trainieren, hat die Mannschaft von Coach Jens Martens zwei Wochen früher mit der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte begonnen. Aus einem einleuchtenden Grund, denn der SVHU muss schon am 21. Februar für eine Nachholpartie zum TuRa Meldorf fahren; Todesfelde und Hartenholm nehmen den Punktspielbetrieb erst am 1. März wieder auf.

An diesem Sonnabend sind alle drei Clubs im Einsatz. Dabei empfängt Henstedt-Ulzburg um 13.30 Uhr (Kunstrasen Theodor-Storm-Straße) den benachbarten Verbandsligisten Kaltenkirchener TS. Der SV Todesfelde spielt um 14 Uhr beim Hamburger Landesliga-Club SC Alstertal-Langenhorn (Kunstrasen Beckermannweg), der TuS Hartenholm kickt um 15 Uhr beim Stormarner Kreisligisten TSV Bargteheide (Kunstrasen Alte Landstraße).