Norderstedt
Kaltenkirchen

Verbandsliga-Fußballer der Kaltenkirchener TS holen Pascal Justin

In den Kader der Kaltenkirchener Turnerschaft ist noch einmal Bewegung gekommen.

Kaltenkirchen. Der Fußball-Verbandsligist hat sich mit Mittelfeldmann Pascal Justin vom Staffelkonkurrenten Torpedo 76 Neumünster verstärkt. Zuvor hatte der 22-Jährige in seiner noch jungen Laufbahn bereits bei drei weiteren Neumünsteraner Clubs – dem VfR, dem PSV und dem MTSV Olympia – gespielt.

Justin ist der vierte Neue beim aktuellen Tabellensechsten nach Lukas Freitag (bis Sommer 2014 beim Leezener SC), Marco Reichow (Gut Heil Neumünster) und Tim Wellnitz (Marner TV). Dafür wechselt Daniel Ahlers zurück zum SV Henstedt-Ulzburg. Der 21-Jährige hatte bereits in der vergangenen Saison für das zweite SVHU-Team in der Kreisliga Segeberg gekickt, bekommt nun aber aufgrund seiner guten Entwicklung eine Chance, sich in der ersten Mannschaft in der Schleswig-Holstein-Liga zu bewähren. Die KT stimmte dem Abgang zu, weil Ahlers den Wunsch frühzeitig geäußert hatte.

„Mit Marco Reichow haben wir schon den Ersatz für Daniel gefunden“, sagte Liga-Obmann Frank Horstmann. Bereits im Spätherbst hatten Nikolaos Papadopoulos und Kayahan Demirtag den Verein verlassen und sich dem Ortsrivalen Fetihspor, dem Spitzenreiter der Kreisliga Segeberg, angeschlossen.

Trainingsauftakt bei der KT ist am Montag, 26. Januar. Zuvor nimmt das Team an den Hallenturnieren in Wahlstedt (9. bis 11. Januar) und Hartenholm (16. bis 18. Januar) teil.